Federleicht furchtlos durchs Jahr 2021 – mein Rückblick

Mia GriesKreatives LebenLeave a Comment

jahresrückblick 2021

Als ich diesen Dezember einen Tweet las, dass nächste Woche schon Weihnachten sein würde, konnte ich es kaum glauben. Und jetzt ist auch das schon wieder rum! 2021 ging so schnell vorüber – vermutlich, weil ich mit so vielen tollen Menschen arbeiten durfte und ich so viel Neues erlebt habe. Neue Angebote, meine erste Buchveröffentlichung, megaviele Ideen, bei deren Umsetzung ich mithelfen durfte … Wow. Kein Wunder, dass die Zeit wie in Windeseile vergangen ist.

Doch lass uns mal zurückspulen zum Januar … Im letzten Quartal 2020 hatte ich in der inspirierenden Mastermind von Lilli Koisser das Grundgerüst meines Buchs und – als spontane Erweiterung dazu – mein neues Angebot erarbeitet: den VIP-Tag zu meinem Federseele-Paket. ✨ Und mit alldem hatte ich megaviel zu tun: Mein Buch schreiben, alles rund um die Veröffentlichung klären, meine Dienstleister*innen versorgen und „nebenbei“ noch mein Business schmeißen.

Als ich dann nach einem Testlauf mit Daniela meinen Federseele VIP-Tag mit dem Motto „federleicht fantastisch“ launchte, entwickelte er sich zu einem total beliebten Angebot, das ich fast jeden Monat mit einer anderen Heldin durchlaufen durfte: das intensivste Story-Briefing überhaupt! 💙 Und ich hatte wirklich nicht erwartet, dass es so gut ankommen würde. 😌

Was ich durch mein neues Angebot gelernt habe

Viele sagen, dass ein Business eine Persönlichkeitsentwicklung ist. Und ja, das stimmt absolut! Wenn ich in eure Geschichten eintauche (ob durch Storybranding oder Lektorate), lerne ich damit auch total viel über mich selbst und mein eigenes Wirken. 😇 Und eins sag ich dir: Wenn du sechs Stunden mit einer inspirierten und gleichzeitig inspirierenden Seele verbringst, nimmst du immer etwas für dich mit. 💙 So war es bei mir bei jedem VIP-Tag!

Dabei sind Impulse fürs Marketing und Storys entstanden, die richtig tief gegangen sind und viel bewegt haben. Aber was ich nach einigen VIP-Tagen gemerkt habe: Dieses Angebot braucht auch total viel Energie von mir selbst. An einem Punkt habe ich mich total überfordert gefühlt und bemerkt: Ich kann die Workshops, so viel Spaß sie mir auch machen und so wertvoll sie für andere sind, nicht jeden Monat geben. Denn damit sie ihren Sinn erfüllen, muss ich mit meinem ganzen Sein in die Unternehmerin und ihr Wirken eintauchen, die sich mir in diesen Stunden anvertraut und danach ihre Story und ihr Buch der Wandlung von mir bekommen möchte. 🙏 Und es bringt niemandem etwas, wenn ich alle paar Wochen einen Workshop abhalte, aber nicht mehr mit voller Energie dabei sein kann.

So musste ich einen Gang zurückschalten und die Buchungen meines beliebten Angebots stoppen. Und mich dazu entscheiden, dass ich im nächsten Jahr bewusster mit meiner Energie umgehen würde – was bedeutet, dass ich nicht mehr jeden Monat einen solchen Workshop geben und mehrere Storys schreiben kann. Ich möchte in Zukunft achtsamer sein und mehr Entspanungsphasen einplanen, damit ich voll für all meine Kund*innen da sein kann, ohne dass sich Verzögerungen ergeben, weil meine Kreativakkus leer sind.

Was mir das Ganze aber gezeigt hat: Ich lege so viel meiner Energie in dieses Angebot, und das lohnt sich. ✨ So durfte ich in diesem Jahr jeweils sechs aufschlussreiche Stunden mit EFT-Coach Anja, Coworking-Crew-Leiterin Nicole, Designerin Katja, Hey-Creator-Creatrix Su, Skalierungs-Expertin Simone und Kinder-Energiefee Marianne verbringen.

Feather55@small

Und über Selfpublishing habe ich auch etwas gelernt …

Im Juli habe ich mit einen Traum erfüllt, als mein Buch „federleicht furchtlos: Kröne dich zur Heldin deines Lebens“ auf den Markt kam. 😍 Was ich vor lauter Aufregung und Vorfreude nicht bedacht hatte, war, wie viel Zeit das Marketing dafür in Anspruch nimmt. Denn eine Strategie dazu ist unbedingt nötig, damit potenzielle Leser*innen erreicht werden können. Aber zu diesem Zeitpunkt war ich schon so stark gebucht, dass ich kaum Zeit fürs Marketing hatte. 🌝

Dadurch hab ich gelernt, dass ein Veröffentlichungszeitpunkt sorgfältig geplant sein sollte. Mit genug Zeit für Marketing, ein paar coolen Aktionen im Ärmel und OHNE das Mindset „Ich hau das Buch mal eben schnell raus“. Das hatte ich nämlich – und ja, ich wünschte mir, ich hätte einfach noch gewartet. 😅 Aber es war meine erste Veröffentlichung, ich wollte mein Buch endlich mit der Welt teilen, und beim nächsten Mal mache ich es besser. Ich freu mich, dass ein paar Menschen trotzdem auf mein Buch aufmerksam geworden sind und es gelesen haben. Das Feedback war bisher nur positiv, was mich sehr freut!

linktree

Im nächsten Jahr möchte ich das Hörbuch zu „federleicht furchtlos“ veröffentlichen … und dann gibt es auch die entsprechende Begleitung durch Marketing! Genauso wie für den Roman, den ich aktuell schreibe.

Feather45@small

Connection mit euch: Newsletter, Guide und Ads

Was mir immer wichtiger wird, ist die Connection mit Menschen, denen ich etwas geben kann. 💙 So ist mein Newsletter in diesem Jahr gestartet, für den ich meinen Wiederverzauberungs–Guide kreiert habe. Und ich habe gelernt, wie man Ads schaltet – was mehr Spaß macht, als ich dachte! Ich wünsche mir, dass ich so in Zukunft noch mehr Menschen mit meinen Wunderraum bekanntmachen kann und dass wir zusammen Großartiges erschaffen werden. 🔮✨

Wiederverzauberungsguide Freebie

Fokus auf Mythweaving – die Zukunft von Federrauschen

Ebenfalls in diesem Jahr hab ich überlegt, wie ich meine Strategie, mit der ich eure Storys und Website-Texte schreibe, in einer Methode zusammenfassen kann. Die Bezeichnung „Storytelling“ wird mir im deutschsprachigen Raum zu sehr mit „einfach mal ’ne Geschichte erzählen“ gleichgesetzt. Und das wird einfach nicht dem gerecht, was ich anbiete! 😇

Also habe ich mich hingesetzt, nachgedacht und meiner Fantasie freien Lauf gelassen – und dabei kam meine Mythweaving-Methode heraus. Denn ich möchte für euch nicht nur Storys und Texte kreieren, sondern einen Brandmythos erschaffen, den ihr in die Welt tragt und mit dem ihr euren Goldstaub unter den Menschen verteilt. 👑✨ Im nächsten Jahr möchte ich den Fokus mehr auf meine Methode legen und das auch deutlich zeigen. Dabei wird mich das Branddesign von Inga (Marbleous Studio) unterstützen, worauf ich mich schon sehr freue! 💙

Und was kommt jetzt genau?

2022 wird sich viel verändern, in meinem Leben (dazu gibt’s nächstes Jahr mehr im Newsletter) und bei Federrauschen. 2021 hat sich schon so viel getan und die Essenz von Federrauschen ist für mich sehr viel sichtbar geworden – über das Rezept für mein eigenes Elixier, mit dem ich die Welt bereichern möchte, habe ich mehr Klarheit als je zuvor gewonnen. ✨ Begleite mich weiter auf dieser Reise und erlebe, was ich noch für euch bereithalte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.